Aktuelles


Pokalschießen: 42 Mannschaften schießen in Sudwalde um die Pokale


Am vergangenen Freitag, den 12.04.2019, ging auf dem Schießstand des Dorfgemeinschaftshauses Sudwalde das Pokalschießen des Schützenvereins Sudwalde-Menninghausen über die Bühne. Von den 18 geladenen Vereinen folgten 14 Vereine der Einladung und nahmen am Wettschießen um die Pokale teil. Dabei stellten sie insgesamt 42 Mannschaften, davon 24 Herren- und 18 Damenmannschaften. Dies bedeutete unter dem Strich eine deutliche Steigerung gegenüber den Teilnehmerzahlen aus dem Vorjahr. Bei der anschließenden Siegerehrung wurden insgesamt 5 Pokale an die Damen und 5 Pokale an die Herren überreicht. Zudem gab es einen Pokal für die tagesbeste Schützin bzw. den tagesbesten Schützen.

 

Die zielsichersten Damen waren in diesem Jahr die Schützinnen vom SV Bassum von 1848, die sich mit 147 Ringen an die Spitze setzten und damit die Trophäe des Siegers nach Hause nehmen durften. Insgesamt verteilten sich die Pokale wie folgt:

 

1.    SV Bassum v. 1848                      147 Ring

2.    SV Ehrenburg                             146 Ring

3.    SV Neuenkirchen                         144 Ring

4.    SV Wesenstedt-Harmhausen          143 Ring

5.    SV Schwaförden                          142 Ring

 

Die stärkste Herrenmannschaft kam in diesem Jahr vom SV Ehrenburg. Sie erzielte 196 Ringe und durfte sich hiermit über den Siegerpokal freuen. Insgesamt ergab sich folgende Pokalverteilung:

 

1.    SV Ehrenburg                             196 Ring

2.    SV Bassum v. 1848                      195 Ring

3.    SV Albringhausen-Schorlingborstel  192 Ring

4.    SV Freudenberg                          190 Ring

5.    SV Bensen-Eitzen                        189 Ring

 

Tagesbeste Schützin wurde Monika Baumgarte vom SV Bassum von 1848 mit 50 Ring und 15 Ring freihändig. Die Auszeichnung für den tagesbesten Schützen der Herren erhielt Rolf Bodenstab vom SV Brake mit 50 Ring und 13 Ring freihändig.

 

Zusätzlich zum Pokalschießen wurde ein Geldpreisschießen durchgeführt. Folgende Schützinnen und Schützen konnten hierbei einen Geldpreis erringen:

 

1.    Heike Gronemeyer (SV Ehrenburg) und                                     13 x 10
       Holger Riess (SV Bensen-Eitzen)

2.    Frauke-Marie Schmidt (SV Wesenstedt-Harmhausen)                   7 x 10

3.    Annerose Stubbemann (SV Ehrenburg) und

       Annette Schumacher (SV Bensen-Eitzen)                                  5 x 10

4.    Ramona Kuntze (SV Ehrenburg),                                               4 x 10
       Rolf Bodenstab (SV Brake) und
       Petra Dannemann (SV Mellinghausen)

(Datum: 13.04.2019)                                                        


Generalversammlung 2019: Wechsel im Vorstandsteam

Am vergangenen Samstag, den 5. Januar 2019, war es für die Schützen des Schützenvereins Sudwalde-Menninghausen wieder an der Zeit, sich zur Generalversammlung des Vereins im Dorfgemeinschaftshaus einzufinden. Hierzu konnte Präsident Wolfgang Stubbe insgesamt 59 anwesende Vereinsmitglieder begrüßen. Insbesondere begrüßte er u. a. Schützenkönig Kay Krüger, der sich wiederum beim gesamten Verein für ein tolles Jahr bedankte und daraufhin der Versammlung ein Fass Freibier spendierte.

Nach der Verlesung des Protokolls der letztjährigen Generalversammlung durch Schriftführer Henning Twietmeyer blickte der 2. Vorsitzende Sven Bierfischer mit seinem Jahresrückblick auf das vergangene Vereinsjahr zurück und ging darin in erster Linie auf die Umbauarbeiten des Schießstandes sowie die Durchführung des ersten Trecker-Trecks Sudwalde am Himmelfahrtstag ein. Im Anschluss stellte Schatzmeister Andreas Meyer den Kassenbericht vor. Dabei bedankte er sich bei der Gemeinde Sudwalde für den Jugendförderzuschuss von 200 Euro,  bei der Firma Windwärts für zwei Spenden in Höhe von insgesamt 600 Euro sowie bei der Volksbank für einen Reinertrag aus dem Gewinnsparen in Höhe von 550 Euro. Die größten Posten bei den Einnahmen stellten die Erlöse aus den Veranstaltungen des Vereins sowie die Mitgliedsbeiträge dar. Größte Ausgabeposten waren der Umbau des Schießstandes und die Beiträge an den Bezirksschützenverband. Unter dem Strich konnte erfreulicherweise ein positives Jahresergebnis ausgewiesen werden.

Schießsportleiterin Silke Wilkens überreichte die Ehrennadeln an die Vereinsmeister Kleinkaliber und die Vereinsmeister in den weiteren Sportwettbewerben: Kleinkaliber – Jugend: 1. Andrea Habichthorst, 2. Benito Spannuth, 3. Kira Krüger; Damen: 1. Ute Wilkens, 2. Dörte Lübkemann, 3. Renate Bierfischer; Herren: 1. Henning Twietmeyer, 2. Sven Bierfischer, 3. Hermann Twietmeyer; Kleinkaliber 50 m – Damen: 1. Frauke Früchtenicht; Schützen: 1. Tim Kohröde, 2. Wolfgang Stubbe, 3. Mathis Kohröde; Kleinkaliber 100 m – Damen: 1. Frauke Früchtenicht; Schützen: 1. Mathis Kohröde, 2. Tim Kohröde, 3. Wolfgang Stubbe; Kleinkaliber 30 Schuss freie Auflage – Damen: 1. Daniela Twietmeyer; Schützen: 1. Henning Twietmeyer, 2. Tim Kohröde, 3. Sven Bierfischer; Luftgewehr – Damen: 1. Frauke Früchtenicht; Schützen: 1. Mathis Kohröde, 2. Wolfgang Stubbe, 3. Jannis Kohröde; Luftpistole – Schützen: 1. Nils Maruschewski, 2. Daniel Buschmann.

Daraufhin folgten die Vorstandswahlen, die in diesem Jahr turnusgemäß auf dem Programm standen. Präsident Wolfgang Stubbe wurde in seinem Amt bestätigt. Dasselbe galt für den 2. Vorsitzenden Sven Bierfischer, Schriftführer Henning Twietmeyer, Hauptmann Ralf Knake, den stellvertretenden Hauptmann Markus Delekat, die stellvertretenden Schießsportleiter Wolfgang Stubbe und Henning Twietmeyer, den 1. Ausschank Nils Maruschewski sowie für Chronist Jörg Kohröde. Dagegen schieden auf eigenem Wunsch Schatzmeister Andreas Meyer, der stellvertretende Schatzmeister Kay Krüger, Damenreferentin Dörte Lübkemann, Schießsportleiterin Silke Wilkens und Mareike Herrmann als 2. Ausschank aus ihren Ämtern aus. Zum neuen Schatzmeister wurde Markus Delekat gewählt, während Ralf Grafe dessen Stellvertretung übernimmt. Als neuen Schießsportleiter ernannte die Versammlung Philip Friedrichs. Zudem wurde Kevin Kohröde neben Wolfgang Stubbe und Henning Twietmeyer als weiterer stellvertretender Schießsportleiter bestimmt. Das Amt des 2. Ausschanks bekleidet ab sofort Annika Wach. Darüber hinaus wurde von der Versammlung erstmals ein 3. Ausschank gewählt. Diese Funktion wird von Madleen Lesemann übernommen. Da es für das Amt der Damenreferentin keine Interessenten gab, wurde von der Versammlung entschieden, dieses Amt abzuschaffen und dafür entsprechende Beisitzer zu bestellen. 1. Beisitzerin wurde Mareike Herrmann, gefolgt von der ehemals stellvertretenden Damenreferentin Anke Kolzer-Wach und Isabelle Mayerhofer. Präsident Wolfgang Stubbe überreichte im Anschluss an die Wahlen Präsente an die ausscheidenden Vorstandsmitglieder.

Danach erhielten einige Mitglieder Ehrungen für ihre langjährige Vereinstreue: Elfriede Klusmann wurde zum Ehrenmitglied ernannt, während Johann Bolte und Willi Schumacher Auszeichnungen für eine 50-jährige Mitgliedschaft erhielten. Helmut Harms hält dem Verein seit 25 Jahren die Treue. Christian Denker und Stefan Hejna wurden für eine 10-jährige Mitgliedschaft geehrt.

Zum Abschluss der Versammlung überbrachte Bürgermeister Rainer Klusmann Grüße der Gemeinde. Er bedankte sich bei den scheidenden Vorstandsmitgliedern für die geleistete Arbeit und wünschte dem neuen Vorstand alles Gute bei der Bewältigung der anstehenden Aufgaben.

Erhielten Ehrungen für ihre langjährige Vereinstreue: Willi Schumacher (2. v. l.), Elfriede Klusmann (3. v. l. ), Johann Bolte (3. v. r.) und Helmut Harms (2. v. r.)

 

Der neue Vorstand (v. l. n. r.): Präsident u. stv. Schießsportleiter Wolfgang Stubbe, 3. Beisitzerin Isabelle Mayerhofer, Schriftführer u. stv. Schießsportleiter Henning Twietmeyer, 2. Beisitzerin Anke Kolzer-Wach, Schatzmeister u. stv. Hauptmann Markus Delekat, stv. Schatzmeister Ralf Grafe, stv. Schießsportleiter Kevin Kohröde, Chronist Jörg Kohröde, Hauptmann Ralf Knake und 2. Vorsitzender Sven Bierfischer

(Datum: 06.01.2019)



Der Terminplan 2019 ist online!

Der Terminplan für das kommende Schützenjahr 2019 ist online und kann ab sofort unter der Rubrik "Termine" eingesehen und heruntergeladen werden.

(Datum: 26.12.2018)


Ermittlung der Vereinsmeister beim SV Sudwalde-Menninghausen e. V.


Nachdem das Pokalschießen und das Samtgemeindekönigs- und -pokalschießen (wir berichteten) absolviert waren, ging für den Schützenverein Sudwalde-Menninghausen mit der Durchführung der Vereinsmeisterschaften am Abend des 27. Oktober ein ereignisreiches Wochenende zu Ende. Gesucht wurden die neuen Vereinsmeister in der Disziplin Kleinkaliber. Dabei kam es zu folgenden Ergebnissen:


Damen:       

1. Ute Wilkens                  48 Ring

2. Dörte Lübkemann           47 Ring und 46 Ring im Stechen                   
3. Renate Bierfischer          47 Ring und 45 Ring im Stechen
 

Herren:        

1. Henning Twietmeyer       49 Ring und 49 Ring im Stechen

2. Sven Bierfischer            49 Ring und 44 Ring im Stechen                    
3. Hermann Twietmeyer      48 Ring und 49 Ring im Stechen
  

Jugend:       

1. Andrea Habichthorst      46 Ring

2. Benito Spannuth           41 Ring                    
3. Kira Krüger                   30 Ring

Die hier aufgeführten Schützinnen und Schützen erhalten im Rahmen der Generalversammlung Ehrennadeln.

Den Pokal „König der Könige“ gewann Renate Bierfischer, die ebenso wie Henning Twietmeyer 48 Ring erzielte, sich aber letztendlich mit 47:45 Ring im Stechen behaupten konnte. Den „Partnercup“ sicherten sich Wolfgang Stubbe und Dagmar Stubbe-Meyer mit 92 Ring und 90 Ring im Stechen gegen Reiner und Renate Bierfischer, die zwar ebenfalls auf 92 Ring kamen, aber im Stechen mit 89 Ring äußerst knapp den Kürzeren zogen.

Im Preisschießen waren Henning Twietmeyer mit 5 x 10 und Bernd Kohröde mit 3 x 10 am erfolgreichsten. Beide erhielten Geldpreise.

Beim Glücksschießen lag am Ende ein Trio bestehend aus Ute Wilkens, Marlene Habichthorst und Henning Twietmeyer an der Spitze. Die weiteren Preise gingen an Tanja Klusmann-Winte, Benito Spannuth, Jörg Kohröde, Kay Krüger, Sven Bierfischer, Bernd Kohröde, Mathis Kohröde, Reiner Bierfischer, Birgit Brandt sowie Ilka Kohröde.

Während der Vereinsmeisterschaften hatten alle Teilnehmer die Möglichkeit, sich mit Bockwurst und frischen Salaten zu stärken. Unmittelbar nach der Siegerehrung bedankte sich Präsident Wolfgang Stubbe bei allen Mitgliedern für deren tatkräftige Unterstützung bei den Veranstaltungen in den vergangenen beiden Jahren und verkündete, dass der Schützenverein als Anerkennung für die geleistete Arbeit ein 50-Liter-Fass Bier spendieren wird. Daraufhin verbrachten die Mitglieder des Schützenvereins Sudwalde-Menninghausen noch ein paar gemütliche Stunden in den Räumlichkeiten des Vereins.


Die Sieger der diesjährigen Vereinsmeisterschaften (v. l. n. r.): Wolfgang Stubbe, Dagmar Stubbe-Meyer, Ute Wilkens, Andrea Habichthorst, Dörte Lübkemann, Renate Bierfischer, Henning Twietmeyer, Schießsportleiterin Silke Wilkens, Benito Spannuth, Hermann Twietmeyer und Sven Bierfischer

(Datum: 01.11.2018)